Strömungswiderstand

Der Strömungswiderstand ist eine charakteristische Grösse um schallabsorbierende Materialien zu kennzeichnen. Das Strömungswiderstandsmessgerät Nor1517 arbeitet nach der dynamischen Methode nach DIN EN 29053, die eine einfache und vor allem schnelle und sichere Bestimmung des Strömungswiderstandes erlaubt.
Das Messsystem besteht aus einem Druckgefäss und einem Kolben, der über einen Exzenter angetrieben wird und im Druckgefäss einen Wechseldruck mit einer Frequenz von 2 Hz erzeugt. Der Wechseldruck wird über ein Kondensatormikrofon detektiert. Im Display des Schallpegelmessers Nor140 (mit einem 2 Hz Filter) wird direkt der spezifische Strömungswiderstand Rs der Materialien in Nsm-3 angezeigt.
Die Besonderheit ist, dass hier als Messeinheit der rückführbar kalibrierbare Schallpegelmesser Nor140 verwendet wird.

Eigenschaften

  • Messbereich: 10 Nsm-3 bis 100000 Nsm-3.
  • Strömungsgeschwindigkeit: 0.5 cm/s und 0.05 cm/s.
  • Einstellbar durch 2 Hübe 14 mm und 1.4 mm.
  • Durchmesser der Prüffläche: 100 mm.
  • Masse über alles: 700 x 350 x 640 mm (BxTxH).
  • Netzanschluss: 230 V(AC) 50 Hz.
Offerte anfordern

Downloads