Schallleistungsmessungen

Die akustische Grösse Schallleistung bezeichnet die pro Zeiteinheit von einer Schallquelle abgegebene Schallenergie mit derEinheit Watt (W). Die zugehörige logarithmische Grösse ist der Schallleistungspegel. Mit der Schallleistung wird eine Quelle eindeutig identifiziert. Die Schallleistung ist unabhängig von der Umgebung in welcher eine Schallquelle betrieben wird, weshalb dieEU Richtlinie 2000/14/EC auf der Schallleistung basiert. Produkte, die in die EU eingeführt werden, müssen teilweise ein so genanntes 'Noise label' aufweisen. Dieser Kleber informiert den Konsumenten oder Benutzer über die Schallleistung und erleichtert damit den Vergleich verschiedener Produkte. Grosse Bedeutung hat die Schallleistung auch bei der Planung von Anlagen und Industriegebäuden.

Schallleistungsmessungen lassen sich entweder nach dem Hüllflächenverfahren durchführen (ISO 3740 bis 3746) oder nach der Intensitätsmethode (ISO9614). Wir führen verschiedene Produkte  im Angebot, welche beide Verfahren unterstützen.

Produkte und Systeme für diesen Anwendungsbereich